Körperpflege

Die richtige Körperpflege

Ein gepflegtes Auftreten ist oft mehr Wert als exklusive Kleidung. Frisches Haar, ein dezenter Duft, saubere Zähne und Fingernägel sorgen für einen guten Eindruck auf den ersten Blick. Körperpflege ist aber nicht nur aus repräsentativen oder hygienischen Gründen wichtig. Sie trägt auch zum seelischen Wohlbefinden bei. Aus Körperpflege lässt sich mit wenigen Mitteln Wellness machen.


Körperpflege als Wohlfühlfaktor

Mit einer heißen Dusche oder einem wohligen Schaumbad lässt es sich leichter entspannen. Einen höheren Wohlfühleffekt lässt sich dabei erreichen, wenn die Körperpflege mit Zeit und Muße, Düften und Kerzen zelebriert wird. Doch dies sollte nicht zu oft der Fall sein. Eine alte Weisheit sagt, dass der Genuss durch Verzicht erst wirklich schön wird. Neben der täglichen Alltagspflege könnte die Rundumwohlfühlpflege z. B. als wöchentliches Ritual genossen werden. Hier bietet sich auch ein Saunabesuch an, der auch das Immunsystem und den Kreislauf auf Trab hält. Im Dampfbad lässt sich die mit einem wunderbaren Salzpeeling porentief reinigen, in der Hitze der Sauna können Pflegeprodukte optimal einwirken.

Pflege der Haut

Bei der Pflege der Haut kommt es in erster Linie darauf an, den Körper zu reinigen und gleichzeitig die Haut nicht zu schädigen. Heiße Wannenbäder und Duschen sollten deshalb die Ausnahme bleiben, eine Waschlotion immer hautneutral sein. Der feuchte Körper wird am besten gründlich trocken getupft. Neigt man zu trockener Haut, bietet sich eine Körpercreme an. Sie hat im Gegensatz zur Körperlotion einen höheren Fettanteil. Bei normaler bis fettiger Haut reicht eine Körperlotion, sie ist leichter und zieht deshalb schneller ein. Besondere Pflege bieten Körperöle, vor allem wenn sie auf die noch feuchte Haut aufgetragen werden und Zeit zum gründlichen einziehen haben.

Bei der Körperpflege sind auch die Details wichtig

Was nützt es, wenn das Haar perfekt gefühnt ist, der Körper nach einem edlen Parfum duftet aber die Zahnpflege vernachlässigt wurde? Der Blick des Gegenübers wird über kurz oder lang an diesem Mangel haften bleiben. Bei der Körperpflege dürfen also auch die Körperteile nicht vernachlässigt werden, deren Pflege vielleicht nicht so viel Vergnügen bereitet. Dreimaliges Zähneputzen hält die Zähne gesund und das Zahnfleisch rosig. Zahnschäden und Beläge hingegen wirken nachhaltig abschreckend. Der Einsatz von Zahnseide oder einer Munddusche sollte deshalb zur täglichen Routine gehören. Trotzdem lassen sich Verfärbungen leider nicht immer gänzlich verhindern. Dann sollte eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt einmal jährlich in Betracht gezogen werden. Die sogenannte Prophylaxe muss leider aus dem eigenen Geldbeutel finanziert werden. Es lohnt sich, die Kosten verschiedener Zahnärzte zu vergleichen.

Zur Körperpflege gehören auch schöne Nägel

Man muss nicht unbedingt zur Maniküre gehen, um schöne Nägel zu haben. Es reicht, wenn die Nägel sauber und sorgfältig gefeilt sind. Die Länge sollte nicht unbedingt von modischen Vorgaben abhängen, sondern an der individuellen Beschaffenheit der Nägel. Sind die Fingernägel weich und brechen schnell ab, würde das Gesamtbild trotz aufwendiger Maniküre viel zu leicht zerstört werden. Wer kräftige Nägel hat, kann sich den Luxus langer Fingernägel eher leisten. Aber auch sonst sollte die Fingernagellänge eher von den täglichen Umständen abhängen und den Alltag nicht unnötig belasten.

Leider sind die Hände Umwelteinflüssen besonders stark ausgesetzt. Deshalb sei den Händen eine regelmäßige Pflege gegönnt. Beim Hausputz sollten sie durch Handschuhe geschützt sein.

Mit dem Körper pfleglich umgehen

Zur Körperpflege gehört im weiteren Sinne auch der liebevolle und verantwortungsbewusste Umgang mit dem eigenen Körper. So sollte der Körper gesund ernährt, von Giftstoffen möglichst ferngehalten und täglich bewegt werden. Gesunde Ernährung, die dem Körper langfristig gut tut, sollte dem kurzfristigen Seelentröster vorgezogen werden. Entscheidet man sich dennoch für die Praline statt für die Banane, ist Genuss ohne Reue angesagt. Bei allem sollte es nicht um ein theoretisches Wunsch-, sondern um das wahre Wohlfühlgewicht gehen. Denn ein mit seinem Körper zufriedener Mensch strahlt pure Schönheit aus unabhängig von objektiven Makeln.

 

www.o2online.de

Fotos aus der Kategorie: Kosmetik

Plus500 - Handel Online - Android, iPhone, iPad, Windows, Web - Aktien, Forex, Indizes, Rohstoffe - Ihr Kapital könnte gefährdet sein