zurück zur Übersicht

Haargel ist eine zähe, klebrige Substanz, die nach dem Trocknen Haftwirkung zeigt und somit die Haartracht gestalten lässt. Haargel wird meist in Tuben verpackt in verschiedenen Stärken, oft auch mit Parfüm kombiniert, verkauft.

Je nach Typ, kann selbst nach dem Eintrocknen ein ölig glänzender Eindruck zurückbleiben (Gel-Look). Durch sogenannte "Wet-Look"-Produkte kann ein Effekt erzielt werden, der die Haare nass scheinen lässt. Haargel mit dem Härtegrad Stufe 1 ("normal" oder "natürlich") erzeugt einen ähnlichen Effekt wie Haarspray.

Statt Haargel wurde/wird auch Pomade verwendet.

Es laufen Studien zur Auswirkung von Haargel auf Haare und Kopfhaut. Durch den im Haargel oft enthaltenen Alkohol wird der Kopfhaut Feuchtigkeit entzogen, was eine erhöhte Schuppenbildung herbeiführen kann.

 

 

Teile dieses Artikels stammen aus der freien Wikipedia und werden durch die GNU FDL lizensiert.

Plus500 - Handel Online - Android, iPhone, iPad, Windows, Web - Aktien, Forex, Indizes, Rohstoffe - Ihr Kapital könnte gefährdet sein