zurück zur Übersicht

Bei Kosmetika handelt es sich in der Regel um Crèmes, Salben und andere Substanzen, die auf die aufgetragen werden. Sie werden oft aus Pflanzen oder Tieren gewonnen und dienen entweder der Hervorhebung einzelner Körperpartien, meist im Gesicht (, Lidschatten) oder zur Verdeckung z. B. von Narben. Allgemein sollen Kosmetika der Verschönerung oder medizinischen Zwecken dienen.

Schon bei den alten Ägyptern waren Kosmetika bekannt.

In neuerer Zeit wurden vermehrt Chemikalien zur Erzeugung von Kosmetika eingesetzt. Auch tierische Erzeugnisse (Cochenilleläuse zur Rotfärbung von Lippenstiften) und menschliches "Material" wurden und werden für Kosmetika verwendet (Plazenta). In Deutschland erhältliche Kosmetika müssen der Kosmetikverordnung entsprechen und ausreichend gekennzeichnet sein.

Inhaltsbersicht
    ·

 

 
Einige Kosmetika

* Augenbrauenstift
* Gesichtscreme
* Gesichtswasser
* Handcreme
* Kajal
* Lidschatten
* Lippenstift
* Makeup
* Nagellack
* Puder
* Wimperntusche

 

 

Teile dieses Artikels stammen aus der freien Wikipedia und werden durch die GNU FDL lizensiert.

Plus500 - Handel Online - Android, iPhone, iPad, Windows, Web - Aktien, Forex, Indizes, Rohstoffe - Ihr Kapital könnte gefährdet sein